zuletzt geändert am 18.02.2017

Auf dieser Seite werden Daten oder Informationen von unterschiedlichen Quellen genutzt und
Grafiken abgebildet, die unter CC-Lizenz 3.0 oder anderen freien Lizenzen stehen.

Lizenzhinweise und Quellennachweis bitte beachten


 

Melle-Mitte.de

Melle für Anfänger!

Rathaus_Melle

 das Rathaus in Melle Foto © CC-Lizenz 3.0 by Wikipedia User T. E. Ryen

Über diese Webseite:

Als Besucher oder Neubürger hat man es in Melle nicht so ganz leicht mit der Orientierung. Die ehemalige Kreisstadt Melle ist heute einer der 11 Ortsteile des Stadtteils Melle-Mitte. In den 8 Stadtteilen der Stadt Melle, von Bruchmühlen bis Wellingholzhausen gibt es insgesamt 56 ehemals selbständige Gemeinden, von “Altenmelle” bis “Wetter”, die nun Ortsteile sind. Zudem gibt oder gab es noch fast 100 Siedlungen mit eigenem Namen, von ”Allrune” in Bakum bis Wulfterheide in Handarpe (Stadtteil Wellingholzhausen) ... weiterlesen

 

Wichtige Hinweise:
In den Stadtteilen (ST) Buer, Gesmold, Neuenkirchen, Oldendorf und Wellingholzhausen gibt es auch Ortsteile (OT) gleichen Namens. Deshalb sind sie entsprechend unterschiedlich gekennzeichnet. Melle ist Ortsteil im Stadtteil Melle-Mitte in der Stadt Melle.
Die Straßen in Riemsloh gehörten ursprünglich zu Döhren bzw. Krukum, weil es vor 1970 keine Gemeinde Riemsloh gab.
Bitte beachten Sie unbedingt die
Info zur Nutzung bzw. die Lizenzhinweise links
*) OpenStreetMap ist ein freies, nicht kommerzielles Geo-Projekt, ähnlich dem Wikiprojekt. Es gibt keinerlei Speicherung der Nutzerdaten. Die Karten wurden von einer Vielzahl freiwilliger Helfer mittels eigener GPS-Daten zusammengetragen. Es kann vorübergehend zu Ausfällen kommen, wenn die Server überlastet sind.
 

Letzte Aktualisierung 18.02.2017:
Daten wurden aktualisiert

Aktualisierung 30.12.2016:
1. Auf der Karte des ehemaligen Kreis Melle (s. unten) aus dem Jahr 1908 kann jeder heutige Ortsteil direkt durch anklicken des Ortsnamens aufgerufen werden.

2. Allen Ortsbeschreibungen wurde die Beschreibung von dem Lehrer Franz Schulhof aus dem Jahr 1908 hinzugefügt, die dem Buch “der Kreis Melle” entnommen sind.

3. Die (grob) gescannten Seiten dieses Buchen stehen online zur Verfügung   
Das Buch ist neben dem Inhaltsverzeichnis in fünf Kapitel unterteilt. Trotz des Alters sind interessante Informationen enthalten, wenn man den damals üblichen nationalen Überschwang wegdenkt. Es waren eben “Kaisers Zeiten”

4. Verschiedene Daten wurden aktualisiert

 

Der damalige Kreis Melle von 1908

(dem Buch von Franz Schulhof entnommen)

Durch einfaches anklicken des Ortsnamens gelangt man direkt zu der entsprechen Seite.

Karte_Melle

Melle im Landkreis Osnabrück

Landkreis Osnabrück2c